In dieser Ausbildung steckt mehr Pflege. Werde Pflegefachmann/Pflegefachfrau (m/w/d)

Deine Ausbildung in der Pflege

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung in der Pflege dauert regulär drei Jahre. Sie teilt sich, wie jede andere Ausbildung, in Praxis- und Schulzeiten. Seit 2020 sind die drei Berufe der Kinder-, Kranken- und Altenpflege zu einer neuen Ausbildung zusammengelegt. Der praktische Teil findet bei uns nach wie vor überwiegend im Seniorenzentrum statt, wird aber durch Außeneinsätze im Krankenhaus, in der Kinderstation sowie im ambulanten Dienst und der Psychiatrie fachlich ergänzt. Die Theorie lernst du in der Pflegeschule. Nach dem zweiten Ausbildungsjahr hast du die Möglichkeit, dich in der Altenpflege zu spezialisieren oder die generalistische Ausbildung weiterzumachen. Am Ende hast du dann eine staatliche Abschlussprüfung und bist Pflegefachmann/-frau bzw. Altenpflegefachkraft.

Das lernst du

  • Betreuung und Unterstützung von pflegebedürftigen Menschen jeden Alters
  • Außeneinsätze in anderen Einrichtungen der Pflege (Krankenhaus, Pädiatrie, Psychiatrie etc.)
  • soziales Miteinander
  • Hilfe bei der Körperpflege
  • Pflegedokumentation
  • Teambesprechungen
  • Maßnahmen zur Rehabilitation
  • Maßnahmen zur Diagnostik und Therapie

Das solltest du mitbringen

Persönliche Voraussetzungen:
  • Freude am Umgang mit überwiegend älteren Menschen
  • Einfühlungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit
  • Interesse an Pflege und Medizin
  • gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)
Schulische Voraussetzungen:
  • mindestens Realschulabschluss bzw. eine andere zehnjährige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Pflegehelfer bzw. Pflegehelferin

Das erwartet dich

Arbeitszeiten

Schichtdienste:

Frühdienst, Spätdienst und Nachtdienst

Beispiel für Schichtdienste:
  • Frühdienst: 06.00 Uhr – 14.15 Uhr
  • Spätdienst: 14.00 Uhr – 22.15 Uhr
  • Nachtdienst: 22.00 Uhr – 06.15 Uhr

Das verdienst du:

Während deiner Ausbildung erhältst du eine überdurchschnittliche Vergütung:
  • 1. Ausbildungsjahr: ca. 1.140,69 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: ca. 1.202,07 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: ca. 1.303,38 Euro

Zusätzlich gibt es Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsdienste sowie eine »Kommen aus dem Frei«-Prämie.

Was ist die »Kommen aus dem Frei«-Prämie?
  • kurzfristiges Einspringen bei Bedarf
  • Einsatz in den ersten drei Tagen

Unsere Berufsfachschule - der Tretenhof

Die staatlich anerkannte AWO-Berufsfachschule Tretenhof in Seelbach bietet dir eine hochqualifizierte Ausbildung und bereitet dich ideal auf die Praxis vor. In der Berufsfachschule erhalten Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung mit sehr guten beruflichen Perspektiven sowie eine partnerschaftliche Erwachsenenbildung mit viel Teamgeist und persönlicher Betreuung. › Mehr zum Tretenhof findest du hier.